Monat: Juni 2021

Tagung zum Antiautoritärem Kommunismus nachhören und -sehen

Vom 28.-30. Mai haben wir aus dem Utopie Netzwerk heraus eine Online-Tagung zu antiautoritärem Kommunismus gemacht. Nun, gibts alle Inputs und Diskussion online zur Verfügung: https://utopie-netzwerk.de/freie-assoziation/. Viel Spaß beim Nachhören!

(mehr …)

Crowdfunding der Issmit.app

Liebe Community! Vor zweieinhalb Jahren hat sich im Rahmen dieses Blogs das Projekt ‚Global Commoning System‘ gegründet und wir sind jetzt wieder einen guten Schritt voran gekommen. Seit Entstehung des Projektes – damals noch ohne diesen Namen – arbeiten wir intensiv gemeinsam daran, eine Software-Infrastruktur zu konzeptionieren und umzusetzen, mit welcher die Organisation von Commons in Richtung höchstmöglicher Bedürfnisbefriedigung unterstützt werden kann. Als Projekt haben wir mittlerweile eine ansprechende Website, einen Einführungsvortrag in die Systematik (als 20-minütige Sprint-Version und 60-minütige Version mit Erklärungen), ein neues, übersichtlicheres Forum und auch ein kleiner Podcast ist im Entstehen.

Die Neuigkeit des Tages ist aber eine andere und zwar der Beginn des Crowdfundings der Issmit.app. Mit der Issmit.app beschränken wir unsere kommende Software-Infrastruktur auf einen gesellschaftlichen Lebensbereich. Wir wollen hierin eine erste Community aufbauen, darin diese andere Selbstverständlichkeit des Commonings etablieren, die Software in einen stabilen Zustand bekommen und schließlich von dort weitere Lebensbereich erschließen. Mit dem Geld des Crowdfundings sollen Entwickler:innen bezahlt werden, das grundlegende Framework des Projektes zu programmieren, damit besonders freiwillige Entwickler:innen sich zukünftig darin integrieren können.

Dieses Crowdfunding ist für uns ein sehr wichtiger Schritt, unsere eigene Vernetzung bisher aber sehr beschränkt. Wir bitten euch daher darum, das Video / Crowdfunding in sozialen Medien zu teilen oder euch auf andere Weise in der Verbreitung einzubringen. Es geht uns nicht nur um das Geld, noch besser wäre es damit natürlich neue Aktivist:innen zu finden, die sich zukünftig tatkräftig einbringen. Vielen Dank soweit!

Podium: Kybernetik und die Ökonomie der Zukunft (3.6.)

Podium mit Jan Groos und Simon Sutterlütti zu digitalen Produktivkräften und einer möglichen Ökonomie der Zukunft – Etwas kurzfristig: Donnerstag, 3.6., 19:30

1973 erhält Wassily Leontief den Nobelpreis der Wirtschaftswissenschaften, seine Computersimulation der Weltwirtschaft war kurz zuvor u.a. auch in den Bericht über die „Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome eingegangen – als früher Verweis auf die mögliche Klima-Krise. Ein Jahr später geht der Wirtschafts-Nobelpreis an Friedrich Hayek, der nun in seiner Rede gerade die Anmaßungen einer solchen Simulation kritisierte und die vermeintliche Unmöglichkeit von Planungen im großen Stil betonte.

(mehr …)