Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Tausende neue Freie Webanwendungen auf einen Schlag?

Ein sehr spannendes freies Software-Projekt steht kurz vor der Veröffentlichung: IQuiP. Es geht darum, einen Aufsatz für die existierende wiki(QT)-Bibliothek zu schaffen, die es ermöglicht aus normalen wiki(Desktopanwendung)en wiki(Webanwendungen) zu machen, einfach durch neukompilieren. Das klingt sehr technisch, aber es könnte einen echten Unterschied machen. Warum?

Weil auf einen Schlag sehr viele Freie Webanwendungen zur Verfügung ständen. QT ist nämlich die Basis der freien Desktop-Umgebung von KDE und dafür gibt es bekanntermaßen jede Menge Anwendungen, die sich mittels IQuip dann wohl relativ leicht in Webanwendungen umwandeln ließen. Webanwendungen widerum sind der große aktuelle Hype in der IT-Industrie. Wenn Freie Software da mal wirklich innovativ vorne mit dabei wäre, könnte das einen riesen Sprung für die Verbreitung Freier Software bedeuten.

Zwei Fragen sind da jetzt wichtig, denke ich:

  1. Funktioniert das wirklich? Ich bin auf jeden Fall mal gespannt wie lange es dauert, bis der erste wiki(Konqueror) sich selbst aufruft.
  2. Alle oben genannten Projekte stehen unter GPL. Die Eigentlich angemessenere Lizenz für sowas wäre die sich noch im Entwurfsstadium befindende AGPL. Was wird das für Auswirkungen haben? Wird das ein neues „Geschäftsmodell“ hervorbingen, sich GPL-Webanwendungen unter den Nagel zu reißen?

via Isotopp

Kategorien: Freie Software

Tags: ,

30. August 2007, 12:28 Uhr   0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare...

Schreibe einen Kommentar