Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Krieg gegen eine ganze Generation

Peter Sunde soll in den Knast. Und über 10 Millionen Euro Strafe zahlen. Wegen Beihilfe zur Verletzung des Urheberrechts durch The Pirate Bay. Er war der Pressesprecher. Alle Instanzen sind durch. Peter schreibt:

Ich weiß, dass ich an einem Punkt bin, an dem die Chance meiner Strafe zu entkommen, weniger als 0,1 Prozent ist. Nicht ins Gefängnis gehen zu müssen für Verbrechen, die ich nicht begangen habe. Verbrechen, die noch nichtmal begangen wurden. Verbrechen, die gar keine Verbrechen sind, selbst wenn sie begangen worden wären. Und wenn sie begangen wurden, nicht von mir. Es ist eine bizarre Situation, ich bin weit weg von einer strafrechtlichen Verantwortung. Trotzdem muss ich mehrere Monate im Gefängnis verbringen.

Das ist ein Auszug aus einem Gnadengesuch (Original auf schwedisch, übersetzt ins Englische von Rick Falkvinge, Deutsch des zitierten Schnipsels von Andre Meister). Peter hat das Gnadengesuch formal eingereicht, aber er bittet nicht um Gnade für sich, sondern er bittet um Gnade für die schwedische Bevölkerung, dass sie die Korruption des schwedischen Justizsystems ertragen muss. Denn er hätte nie geglaubt, das so ein Verfahren in Schweden möglich sein würde. Es ist ein Kniefall vor den Interessen der Medienindustrie der USA.

Wer einigermaßen Englisch kann, dem empfehle ich, das Gnadengesuch zu lesen (auch lesen: Wow, update on all the support). Eine absurde Geschichte, die man erfinden müsste, wäre sie nicht passiert. Mit allen Zutaten: Drohungen der USA der Verhängung von Wirtschaftssanktionen gegen Schweden (falls nicht gegen The Pirate Bay vorgegangen werde), landesweite Razzien gegen Pirate Bay (dokumentiert in Steal this Film), ein Chef-Ermittler der Polizei, der für Warner Bros. arbeitet, Verurteilungen wegen Konfiguration von Computergeräten, die nie in Betrieb waren usw. Das wird mal ein Film, hundertpro.

Dirk von Gehlen nennt Peter Sunde und Kim Schmitz Gefangene des Urheberrechtskriegs. Es ist ein Krieg gegen eine ganze Generation, wie es in der Avaaz-Community-Petition für Peter Sunde heißt. — Bitte zeichnen!

Kategorien: Eigentumsfragen, Feindbeobachtung

Tags: , ,

13. Juli 2012, 06:32 Uhr   5 Kommentare

1 Gemeingüter » Eine Solidaritätswelle für Peter Sunde (14.07.2012, 17:18 Uhr)

[…] — getrieben durch die USA — ein Exempel im Urheberrechtskrieg statuieren. Mehr dazu bei keimform.de (dort mit weiteren Links zum […]

2 Silke (17.07.2012, 01:15 Uhr)

Danke, ich hätte das Gnadengesuch ohne diesen Hinweis wohl verpasst. Ich denke manchmal, unsere Rede vom „Markt-Staat-Duopol“ bringt es noch nicht auf den Punkt. Das klingt so harmlos wie die „revolving doors“ in „Monsanto mit Gift und Genen“ (um die es hier ja auch geht). Zu harmlos.

3 Stefan Meretz (17.07.2012, 10:23 Uhr)

@Silke: Unsere englischsprachigen Kollegen (Quilligan, Bollier) sprechen ja manchmal vom »market state«. Ich weiß gar nicht, wie man das sinnvoll auf Deutsch sagt: »Marktstaat« klingt merkwürdig. Findest du das besser?

Anyway, ich freue mich, dass heute morgen bereits über 100.000 Menschen die Petition gezeichnet hatten, so dass doch einige Aufmerksamkeit erzeugt werden konnte. Als ich das Artikelchen veröffentlichte waren es etwa 2.000. Hm, da muss wohl ein Zusammenhang bestehen … 😉

(Ja, ich weiß, The Pirate Bay hat’s dann auf die Startseite genommen)

4 Silke (17.07.2012, 10:49 Uhr)

Na ich habe jedenfalls nur unterschrieben weil ich das hier fand UND weil ich den Brief gelesen habe. Sonst hätte ich das vermutlich nicht gemacht (weil ich die Einzelheiten des Falls nicht kannte, die waren mir nach dem Brief aber fast egal.) „Marktstaat“ gefällt mir auch nicht, ich dachte nach diesem Artikel, dass  es auch (vielleicht nicht nur) einen Begriff braucht, der die kriminelle Energie und Korruption mitbenennt, nicht nur den Abhängigkeitszusammenhang und die „beiden Seiten der Medaille“, die systemisch zusammengehören. Vielleicht müssen das sogar unterschiedliche Begriffe sein.

5 musikdieb.de » Linkübersicht (25.07.2012, 00:28 Uhr)

[…] gegen eine ganze Generation: Peter Sunde soll in den Knast […]

Schreibe einen Kommentar