Selbstentfaltungs-Großversuch

Thomas Kalka meinte einmal in geselliger Runde zu mir, man sollte mal einen Selbstentfaltungs-Großversuch machen: Alle legen zusammen und einer wird alimentiert und dann schaut man was passiert. Wird sich am Ende das Selbstentfaltungs-Bedürfnis durchsetzen oder passiert das, was viele Leute immer befürchten: der Alimentierte füttert sich einfach auf Kosten der Anderen durch und nutzt sie aus.

Nun, ich glaube das gibt es schon und nennt sich Lotto.

Fast hätte ich ja diesmal selber Lotto gespielt bei dem Jackpot-Wahnsinn, der durchs Lande strich. Ich hab mich nochmal beherrschen können. Dennoch finde ich Geschichten von Lottogewinnern immer sehr spannend für unsere Frage. Plötzlich sind ganz normale Menschen in der Situation nicht mehr arbeiten zu müssen. Wie reagieren sie? Kommt dann die große Selbstentfaltung? Oder ist das Wertgesetz schon so tief in den Menschen drinnen, dass sie dann erst recht zum Monster werden? Es gab wohl mal einen Dokumentarfilm, der Lottogewinner begleitet hat und die sind wohl alle unglücklich geworden. Ich hab den Film aber nie gesehen, jemand von euch? Drei interessante Geschichten dazu hab ich ansonsten gefunden.

Als erstes natürlich der aktuelle Fall des Krankenpflegers, der „so wenig wie möglich ändern will“. Mit drei Kindern und einem sicher nicht üppigen Krankenpflegergehalt finde ich das schon eine ziemlich erstaunliche Äußerung. Selbstentfaltung trotz Lohnarbeit oder bloß protestantische Pflichtethik? Beides ist wohl oft näher beieinander als es mancher hier wahrhaben will.

Dann einen Fall, den ich im Blog „Emanzipation oder Barbarei“ gefunden habe: Jemand macht eine Firma auf und hat hinterher weniger Geld als vor dem Lottogewinn. Der Autor hält das wohl für einen Fall von protestantischer Arbeitsethik, ich bin mir nicht so sicher, vielleicht war es ja sein innerstes Bedürfnis diese Firma aufzumachen?

Als letztes dann noch einen erstaunlichen Fall, in dem jemand seinem Chef das Geld gegeben hat um seinen Arbeitsplatz und die seiner Kollegen zu retten.

Kennt ihr noch mehr Storys? Oder ist das alles blos „Thema verfehlt“?

Schlagwörter:, ,

9 Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.