Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Keimformdenken in der LINKEN?

Make Capitalism History -- per Geldeinwurf?Die Linke, insbesondere DIE LINKE, hat eine einfache Antwort auf eine komplizierte Frage: Aufhebung des Kapitalismus? => Aufhebung des Privateigentums! Steht ja auch so im Kommunistischen Manifest. Wenn die bisher Unteren nur erst über die Mittel der Produktion verfügen, wird alles gut. Wie, wie schnell und mit welchen Mitteln sind Streits um Details, die die linken Fraktionierungen erzeugte und noch immer erzeugt. »Privateigentum weg« war die Lösung und muss die Lösung weiterhin sein. Inzwischen wird gar wieder darüber debattiert, wie die zukünftige Planwirtschaft zu organisieren sei.

Gibt es doch noch anderes? Etwa die Erkenntnis, dass es nicht reicht, über das Alte zu verfügen, sondern es darum geht, eine neue Produktionsweise in die Welt zu setzen? Ich bin ja doch immer wieder neugierig und lese Broschüren über den Stand der Erkenntnisse wie diese: »Marx’ Kritik der politischen Ökonomie und die Linke heute«. Und siehe da: In homöopatischen Dosen werden neue Entwicklungen wahrgenommen. Dass sie doch nur wieder zur Rechtfertigung eines »pluralen Kapitalismus« verwendet werden, war allerdings zu erwarten. Wen’s interessiert: hier weiterlesen.

Kategorien: Eigentumsfragen, Medientipp, Theorie

9. November 2009, 12:52 Uhr   3 Kommentare

Artikel drucken

Kommunismen in der Zeit

Wege raus...Die Gruppe »Wege aus dem Kapitalismus« lädt zu einer Veranstaltung über den historischen Wandel der Vorstellungen vom Kommunismus: »Philosophische Spekulation – Wissenschaft – konkrete Utopie?« Auch Karl Marx, mit dessen Name der Begriff des Kommunismus vor allem verbunden ist, hat zu seinen Lebzeiten unterschiedliche Konzepte vertreten. Der Begriff der Kommunismus sagt also mehr über die Zeit aus, in der er formuliert wird, als dass er ein einheitliches Konzept trägt. Dies betrifft auch die aktuellen Keimform-Konzepte, wie sie hier im Blog vertreten werden.

Datum: Freitag, 11. September 2009, 19:00 Uhr, und Seminar am Samstag, 12. September 2009, 10:00 Uhr in Berlin

Ort: Helle Panke, Kopenhagener Str. 76, 10437 Berlin

[Update: Audio-Dokumentation der Veranstaltung]

Kategorien: Medientipp, Theorie

6. September 2009, 16:32 Uhr   2 Kommentare

Artikel drucken

Peer-Ökonomie in der Diskussion II

Nach dem ersten Teil, dem Vortrag von Christian Siefkes, hier nun die aufbereiteten Mitschnitte des Workshops am nachfolgenden Tag. Mit 20 Teilnehmenden war die maximale Workshop-Größe ausgeschöpft. Die Diskussion war inhaltlich sehr kontrovers (»unbarmherzig«), im Ton und dem Aufeinandereingehen dennoch sehr freundlich und konstruktiv (»fortschreitend«). Zum Auftakt trug Uli Weiß eine sehr grundsätzliche Kritik am Modell der Peer-Ökonomie von Christian vor. Leider ist die Aufnahme dieses Teils misslungen 🙁

Daher gibt es nachfolgend nur die Notizvorlage von Uli, die Grundlage seines Beitrags war.

Die sich daran anschließende Diskussion wurde dann aber komplett aufgezeichnet. Ihr findet die drei Teile bei archive.org.
Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Arbeit & Freiheit, Commons, Freie Hardware, Freie Software, Theorie

20. Februar 2009, 15:07 Uhr   36 Kommentare

Artikel drucken

Peer-Ökonomie in der Diskussion I

Die Gruppe »Wege aus dem Kapitalismus« Berlin hatte Christian Siefkes eingeladen, sein Konzept einer Peer-Ökonomie zur Diskussion zu stellen. Am Freitag, 13.2., gab es Abendveranstaltung mit einem Vortrag, und am Samstag, 14.2., folgte ein Tagesworkshop, bei dem das Konzept intensiv diskutiert wurde. Wir dokumentieren hier bei keimform.de beide Teile der Veranstaltung. Los geht es mit dem Vortrag von Christian am Freitag abend. Ihr könnt ihn hier als Slidecast (Präsentation plus Audio) ansehen und anhören, oder die Präsentation getrennt nutzen (HTML) und den Vortragsmitschnitt herunterladen (archive.org). Der zweite Teil der Workshop-Diskussion folgt in den nächsten Tagen gibt es hier.

Kategorien: Arbeit & Freiheit, Commons, Freie Inhalte, Freie Software, Theorie

15. Februar 2009, 16:28 Uhr   2 Kommentare