Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Lawrence Lessig über Urheberrecht

wiki(Lawrence Lessig) fasst in diesem Interview (mit deutschen Untertiteln!) noch einmal sehr schön seine Kritik am traditionellen Urheberrecht zusammen. Eine Produktion des Video-Podcast »Elektrischer Reporter«. Eine Fortsetzung des Interviews mit Lessig gibt es hier.

Kategorien: Eigentumsfragen

11. Oktober 2007, 17:33 Uhr   1 Kommentar

Artikel drucken

Bericht vom CCC

Der 23. Chaos Communication Congress ist gestern zu Ende gegangen. Im Bereich Freie Software gab es eher wenig neues:

Zu dem von Stefan vorab analysierten Vortrag „The Rise and Fall of Open Source“ konnte ich nicht, aber (wie ich von anderen gehört habe) scheint der Vortrag auch nicht so doll gewesen zu sein.

Über „The gift of sharing“ gibt es kaum positives zu berichten — leider war der gesamte Vortrag ähnlich inkohärent und seltsam („keep the flow going“) wie der Titel 🙁 . Wer wissen will, wie und warum Freie Software und Freie Kultur wirklich funktionieren, sollte lieber Yochai Benklers Analyse der Peer-Produktion lesen.

Sehr viel interessanter war „Freie Software — Eine Chance für Afrika?“

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Freie Inhalte, Freie Software

31. Dezember 2006, 16:53 Uhr   Kommentieren

Artikel drucken

Nix neues von Lessig

Der Gründer von Creative-Commons, Lawrence Lessig, wurde von der Süddeutschen interviewt. Dort macht er nochmal klar, dass er nicht gegen Copyrights und Patente ist, sondern nur das Copyright-Regime verändern will, um neue Geschäftsmodelle möglich zu machen. Da kann ich die KritikerInnen schon verstehen. Lessig ist derzeit JPMorgan-Fellow an der American Academy in Berlin. Den Chefposten von Creative Commons hat Lessig an Joi Ito, Venture-Kapitalist aus Japan, übergeben.

Kategorien: Eigentumsfragen, Freie Inhalte

25. Dezember 2006, 08:49 Uhr   4 Kommentare