Schlagwort: freie musik

The Free Software Song

Der Free Software Song von Richard Stallman (hier selbst gesungen) hat unzählige Remixes und Versionen erfahren. Unten gibt’s eine lange Liste, hier mal eine Version herausgepickt:

http://www.youtube.com/watch?v=iwG8aXBIG8A

Lyrics: (mehr …)

In memoriam Gunnar

gunnar-05-2012Klangmeister Gunnar Pfeifer, Gründer und Mastermind der freien Kunstplattform Neppstar ist am 22.5.2013 im Alter von 48 Jahren unerwartet in Griechenland an einer Herzattacke gestorben und wurde einige Tage später auch dort begraben.

Gunnar war ein ganz besonderer, herzlicher Mensch, seine Leidenschaft war die Musik und sein Lebensmotto »Frohsinn!« Seine Vision, der er sich in den letzten Jahren widmete, war eine solidarische Welt, in der Geld keine Rolle spielt. Als Komponist, Musiker und Tontechniker setzte er das für sich selbst seit 10 Jahren konsequent um, indem er seine eigene und die Musik und Kunst von Gleichgesinnten über diese Internetplattform und in Form von CDs (insbesondere die Serie »Raubkopie«) verschenkte.

Wir haben nicht nur einen ideenreichen Künstler, sondern auch einen unersetzbaren Freund verloren. Wir vermissen ihn sehr.

Freund_innen versuchen das Projekt Neppstar im Rahmen ihrer Möglichkeiten weiterzuführen. Gunnars vielseitiges Schaffen ist auf Radio Neppstar (Playlist) zu hören. Hier sein Lied »Wozu«:

 

[Update]

Die CD „In memoriam Gunnar“ ist jetzt samt Cover im WAV, OGG und MP3-Format ist frei verfügbar.

 

Free Music Contest 2012 entschieden

Der vierte Free! Music! Contest der Musikpiraten, bei dem es ausschließlich um Creative Commons-Musik geht, ist gelaufen. Ein Free! Music! Sampler mit den Gewinner-Bands ist erschienen. Die Sieger-Bands kommen aus Argentinien, Chile, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien der Schweiz, Spanien, Ungarn und den USA.

Die Künstler_innen wurde ermutigt, Einzelspuren ihrer Songs beim Remix-Portal ccmixter.org hochzuladen. Hieraus entstanden bereits über 40 Remixes, von denen einige sogar als sogenannte Ed-Picks ausgezeichnet wurden.

Via Bandcamp ist der Download des Samplers kostenfrei möglich, eine Spende ist erwünscht. Eine Doppel-CD im DigiPack kann für 2,50€ zzgl. Versandkosten entweder bei Bandcamp oder hier bestellt werden. Der Versand der CDs ist für Mitte Oktober geplant.

Mehr bei den Musikpiraten.

Musikpiraten rufen zum Free Music Contest 2012

Unter dem Motto »Freedom & Free Beer« startet heute der vierte Free! Music! Contest der Musikpiraten. Eine Anmeldung ist bis zum 31. Juli möglich.

Der Wettbewerb hat bereits internationale Bekanntheit in der Creative Commons-Musikszene erlangt. Während letztes Jahr der Fokus auf dem Ermöglichen von abgeleiteten Werken lag, steht dieses Jahr der Begriff »frei« im Mittelpunkt. Ab wann genau ist Musik »frei«? Reicht es, wenn für sie nichts bezahlt werden muss, sie also »frei wie Freibier« ist? Oder muss es erlaubt sein, sie auch zu verändern und zu verkaufen, ohne die Urheber zu entlohnen, wie es die Definition von »frei wie in Freiheit« der Free Software Foundation benutzt?

Weiterlesen bei den Musikpiraten…

Infinite Hands

Singing a part of the history of free software

by Draketo aka Arne Babenhauserheide

Free Software version of Finity’s End, original lyrics: CJ Cherryh, music: Leslie Fish.

Infinite Hands

(mehr …)

Open Source — Share the Liberty

Open Source

by Magic Mushrooms

(mehr …)

Brasilien: Das war’s mit der »Free Culture Nation«

Der erste Artikel in diesem Blog aus dem Jahr 2006 handelte u.a. von Brasilien als »Free Culture Nation«. Der berühmte Musiker Gilberto Gil beförderte damals als Kulturminister maßgeblich Freie Software und Freie Kultur und war für eine Lockerung des Copyrights (Legalisierung von nicht-kommerziellem Filesharing). Mit der Wahl von Dilma Rousseff ist das nun vorbei. Die designierte Kulturministerin Ana de Hollanda vollzieht eine Kehrtwende zum früheren Hardcore-Copyright. Die Creative-Commons-Lizenz wurde bereits von der Website des Kulturministeriums erfernt.

Musopen — Free Public Domain Classical Music

Do you like classical music? Then Musopen is your place to go. There you’ll find concert recordings of classical music, which had been given to the public domain, and music sheets too. Great project!

For chorals see also: Choral Public Domain Library (CPDL)

[via]