Internet-Blackout-Tag 18. Januar 2012

[Wichtige Updates am Ende!]

Übermorgen am 18. Januar 2012 wird keimform.de nicht im normalen Modus erreichbar sein. Stattdessen werdet ihr nur eine Protestseite gegen SOPA, das Internet-Zensur-Gesetz, sehen. Wir schließen uns damit den weltweiten Protesten gegen SOPA an.

SOPA ist ein erneuter Vorstoß der Urheberrechts-Extremisten in den USA, um gegen die sog. Online-Piraterie vorzugehen. SOPA würde es einem Antragsteller ermöglichen, Maßnahmen gegen »Copyrightverletzer« zu unternehmen: Unterbindung von Geldflüssen, Beschlagnahmung von Domains, DNS-Sperren. Hinter dem Gesetz stecken v.a. Musik-, Film- und Medienkonzerne und die Pharmaindustrie.

Die D-Radio Sendung »Breitband« hat den Medienrechtler Thomas Hoeren dazu befragt (MP3):


und über die angelaufenen Proteste berichtet (MP3):


Interessant finde ich, dass sich vor allem die Gamer-Szene von dem Gesetz angepisst fühlt. Auf YouTube findet dutzende Aufrufe und Stellungnahmen. Ein Beispiel habe ich ausgewählt:

Inzwischen hat sich auch Obama-Administration zu den Protesten geäußert. In üblicher windelweicher Manier will man einerseits weiter gegen die sog. Online-Piraterie vorgehen, andererseits aber nicht die Internet-Freiheit beschädigen. Wichtig: SOPA wird — in dieser Form — zurückgewiesen! Insbesondere Eingriffe in die technische Internetarchitektur (DNS) werden abgelehnt. Protest hilft, ist aber weiter notwendig — wer weiss, auf welche »Kompromisse« am Ende abgezielt wird.

Also: Am 18.1.2012 ist hier duster.

[Update 16.1., 16:56]

Aufgrund der Proteste wurde SOPA zunächst von Eric Cantor, Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, zurückgezogen! Allerdings wird ein paralleles Gesetz (PIPA) weiterhin im US-Senat vorangetrieben. Vor Euphorie warnt BoingBoing, nach SOPA gelte: »Let’s kill PIPA«.

[Update 17.1., 12:02]

Es bleibt beim Blackout-Tag am morgigen 18.1.2012. In den Fokus rückt jetzt das Schwestergesetz PIPA. Und in Europa ACTA.

[Update 20.1., 12:36]

Ein Review zum SOPA-Backout-Tag bei netzpolitik.org.

Schlagwörter:, , , ,

8 Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.