Bonn: »Kapitalismus aufheben«

geschrieben von Stefan Meretz am 24. Februar 2020, 09:03 Uhr

Vortrag am Freitag, 28.02.2020, 18:00 – 20:30 Uhr, in der Alten VHS, Veranstaltungsraum I, Kasernenstraße 50, 53111 Bonn

In der menschlichen Geschichte und mit der damals wie heute präsenten Praxis der Commons existiert eine Alternative zur Exklusionslogik des Kapitalismus: die Inklusionslogik. Sie ermöglicht eine Gesellschaft, in der die Bedürfnisbefriedigung der Einen nicht auf Kosten der Anderen geht. Eine Gesellschaft, in welcher ich meine Bedürfnisse besser befriedigen kann, wenn ich die Bedürfnisse anderer einbeziehe. Es ist eine Inklusionsgesellschaft „worin die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist“ (Marx/Engels).

Anders als hier angekündigt [1], wird Stefan Meretz den Vortrag halten.


Beitrag gedruckt von keimform.de: https://keimform.de

URL zum Beitrag: https://keimform.de/2020/bonn-kapitalismus-aufheben/

URLs in diesem Beitrag:

[1] hier angekündigt: https://bonn.commons-institut.org/kapitalismus-aufheben-ein-neuer-blick-auf-utopie-und-transformation/

[2] : https://keimform.de/2020/bonn-kapitalismus-aufheben/?share=email

[3] : https://keimform.de/2020/bonn-kapitalismus-aufheben/?share=facebook

[4] : https://keimform.de/2020/bonn-kapitalismus-aufheben/?share=twitter

Do what you want — no rights reserved