3sat-Doku „Wem gehört die Welt“

geschrieben von Stefan Meretz am 27. Februar 2014, 06:06 Uhr

Hier nun die Doku, deren Untertitel „Wachstum durch Teilen“ ich ziemlich merkwürdig [1] fand. Dabei hat er nichts mit dem Inhalt zu tun, gar nichts. Der Film ist auch deutlich besser als die Sendung "Scobel" zu Gemeingütern [2] (am 20.2.14) , zu der auch Silke Helfrich eingeladen war. Im Unterschied zu anderen gnädigen Beurteilungen [3] fand ich die Sendung ziemlich mies. Sie war für Nichteingeweihte schwer verständlich, die Einspielungen bedienten alte, falsche Klischees und Scobel himself hat Silke völlig unmotiviert unter der Gürtellinie angegriffen ("P2P nutzen auch Kinderpornoringe"). DieDoku ist dagegen für Einsteiger_innen geeignet, liefert schöne Bilder und deckt eine ganze Palette von Commons ab, geht allerdings auch nicht sehr tief. Schaut selbst:


Beitrag gedruckt von keimform.de: https://keimform.de

URL zum Beitrag: https://keimform.de/2014/3sat-doku-wem-gehoert-die-welt/

URLs in diesem Beitrag:

[1] ziemlich merkwürdig: https://keimform.de/2014/wachstum-durch-teilen/

[2] Sendung "Scobel" zu Gemeingütern: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=41843

[3] anderen gnädigen Beurteilungen: http://commonsblog.wordpress.com/2014/02/21/commons-bei-scobel/

[4] : https://keimform.de/2014/3sat-doku-wem-gehoert-die-welt/?share=email

[5] : https://keimform.de/2014/3sat-doku-wem-gehoert-die-welt/?share=facebook

[6] : https://keimform.de/2014/3sat-doku-wem-gehoert-die-welt/?share=twitter

Do what you want — no rights reserved