COM‘ ON!

geschrieben von Stefan Meretz am 6. November 2011, 07:18 Uhr

[1]Gemeinsam mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung haben einige von uns eine Commons-Tagung organisiert. Sie findet statt: 10.12.2011, 11:00–17:30 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin. Begrenzte Plätze, rasch anmelden (s.u.)! Hier die Einladung (Flyer als PDF [2]):

COM‘ ON! — Die alte Eigentumswelt dreht sich

Commons haben das Zeug zu einer neuen großen Erzählung. Haben sie? Was ist das Neue an den Commons, was unterscheidet sie von Kommune und Kommunismus, von Gemeineigentum und Öffentlichem  – und was verbindet sie? Was bedeutet die Aussage, Commons bewegten sich «jenseits von Markt und Staat»? Was können die Commons, die Commoner – und was nicht? Welche Rolle spielen Commons bei der OccupyBewegung? Dreht sich die alte Eigentumswelt? Und was heißt das für die Linke(n)?

Programm

11:00–14:00 Uhr:  Einstieg mit Film und Diskussion

Mit Commons die Machtverhältnisse ändern — Brigitte Kratzwald, Graz, commons.at

Das Öffentliche und Commons — Rainer Rilling, Berlin, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Commons und Kommune — Mike Nagler, Leipzig, Attac

Commons als Grundlage einer neuen Produktionsweise — Stefan Meretz, Berlin, keimform.de

14:00–15:00 Uhr: Occupy Buffet

15:00–16:45 Uhr: Worldcafé

1. Für alle: Wie bist Du praktisch-alltäglich in die Commons verwickelt?
2. Welche Gesellschaftskonzepte werden in der Commons-Debatte diskutiert? Mit Annette Schlemm
3. Was können Linke von den Commons lernen und was können Commoner von Linken lernen? Mit Benni Bärmann
4. Der Gemeinschaftsbegriff wird oft als reaktionär kritisiert. Geht´s auch anders? Mit Friederike Habermann
5. Was passiert mit den bestehenden Produktionsstrukturen im Falle einer gesellschaftlichen Transformation? Mit Christian Siefkes
6. Was braucht es, um Commons zu pushen? Mit Brigitte Kratzwald

17:00–17:30 Uhr: COM’ ON (Resümee)

Moderation: Sabine Nuss

Tagungsseite: commons.rosalux.de [3]

Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung, 1. OG, Münzenbergsaal, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Kontakt und Anmeldung: Isabel Ullrich, Tel. 030 44310-438, ullrich ÄT rosalux DOT de

Passend zum Thema der Tagung findet eine «Luxemburg Lecture» mit Michael Hardt statt: «What To Do With a Crisis» am Montag, 12.12.2011, 19:00 Uhr, Grüner Salon der Volksbühne

Michael Hardt lehrt im Rahmen des Literatur Programms an der Duke University. Er ist Koautor der Bücher Empire, Multitude, und Commonwealth (mit Antonio Negri).


Beitrag gedruckt von keimform.de: https://keimform.de

URL zum Beitrag: https://keimform.de/2011/com-on/

URLs in diesem Beitrag:

[1] Bild: https://keimform.de/wp-content/uploads/2011/11/commons-based-queer-production.jpg

[2] Flyer als PDF: http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Veranstaltungen/2011/Commons.pdf

[3] commons.rosalux.de: http://commons.rosalux.de/

[4] : https://keimform.de/2011/com-on/?share=email

[5] : https://keimform.de/2011/com-on/?share=facebook

[6] : https://keimform.de/2011/com-on/?share=twitter

Do what you want — no rights reserved