Freie Software, Selbstorganisation und herrschaftslose Gesellschaft

geschrieben von Stefan Meretz am 17. Januar 2009, 23:01 Uhr

Die Veranstalter der libertären Reihe im alternativen Vorlesungsverzeichnis in Halle (Saale) haben mich zu einem Vortrag eingeladen:

Im Radio Corax, Unterberg 11, 06108 Halle (Saale)

Am Dienstag, 27.1.2009, um 19:00 Uhr

Ankündigungstext: Freie Software hat eine neue Produktionsweise in die Welt gesetzt. Inzwischen hat sich eine kaum noch überschaubare Anzahl weiterer freier Projekte etabliert, die zunehmend ihre proprietären Rivalen „aus-kooperieren“. Das bekannteste Beispiel ist sicherlich die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Als Oberbegriff für die neue Produktionsweise hat sich die Bezeichnung der commons-basierten Peer-Produktion etabliert. Im Vortrag werden die wesentlichen Merkmale der Peer-Produktion vorgestellt und gefragt, ob und wie sich diese Prinzipien auch in die Welt der materiellen Produktion hinein ausdehnen lassen. Mit der Peer-Ökonomie kann der Kern einer Freien Gesellschaft jenseits von Verwertung, Geld, Markt und Staat skizziert werden.


Beitrag gedruckt von keimform.de: https://keimform.de

URL zum Beitrag: https://keimform.de/2009/freie-software-selbstorganisation-und-herrschaftslose-gesellschaft/

URLs in diesem Beitrag:

[1] : https://keimform.de/2009/freie-software-selbstorganisation-und-herrschaftslose-gesellschaft/?share=email

[2] : https://keimform.de/2009/freie-software-selbstorganisation-und-herrschaftslose-gesellschaft/?share=facebook

[3] : https://keimform.de/2009/freie-software-selbstorganisation-und-herrschaftslose-gesellschaft/?share=twitter

Do what you want — no rights reserved