Singularität

geschrieben von Benni Bärmann am 14. Oktober 2007, 16:54 Uhr

So heißt ein sehr lesenswerter Science-Fiction Roman von Charles Stross [1]. Darin wird sehr schön das Thema Technikdeterminismus aufs Korn genommen. In irgendeiner hinterwäldlerischen Kolonie, in der moderne Technik inklusive der „Füllhorn-Technik“ verboten ist, regnet es eines Tages Telefone vom Himmel, die jeden Wunsch erfüllen, wenn man ihnen nur eine interessante Geschichte erzählt. Das freut besonders den leninistischen Untergrund,  doch auch die werden sich noch wundern. Sehr spaßig zu lesen … vielleicht bis auf die etwas langatmigen Raumschlacht-szenen die etwas sehr mit dem SF-typischen Technobabbel überfrachtet sind. Aber selbst das ist ganz lustig weil das Technobabbel umso größer ist umso rückständiger die benutzte Technologie ist.


Beitrag gedruckt von keimform.de: https://keimform.de

URL zum Beitrag: https://keimform.de/2007/singularitaet/

URLs in diesem Beitrag:

[1] Science-Fiction Roman von Charles Stross: http://www.bookzilla.de/shop/action/productDetails?aUrl=90006951&artiId=2885021

[2] : https://keimform.de/2007/singularitaet/?share=email

[3] : https://keimform.de/2007/singularitaet/?share=facebook

[4] : https://keimform.de/2007/singularitaet/?share=twitter

Do what you want — no rights reserved