John Perry Barlow über zivilen Ungehorsam

geschrieben von Thomas Kalka am 5. Januar 2007, 09:43 Uhr

Markus Beckedahl veröffentlicht [1] in netzpolitik.org [2] ein Interview mit John_Perry_Barlow auf dem 23C3:

Während Lessig pessimistisch die nächsten 20 Jahre abgeschrieben hat, was eine Veränderung des Urheberrechtssystems betrifft, geht Barlow radikaler vor: “Break the System” ist seine Ansage und er fordert zum massiven zivilen Ungehorsam in Fragen des Urheberrechts im digitalen Raum auf:

[…]If you wanna share something – share it. If you wanna use something – use it. Try to do so ethically in the sense of don´ t take things without attribution.[…] Pay no attention to these people when it comes to being creative. Go ahead and do the stuff that Larry showed in the beginning of his talks and do lot of it. And every time they put a lock on – break it. And every time they pass a new law – break that.[…]


Beitrag gedruckt von keimform.de: https://keimform.de

URL zum Beitrag: https://keimform.de/2007/john-perry-barlow-ueber-zivilen-ungehorsam/

URLs in diesem Beitrag:

[1] veröffentlicht: http://netzpolitik.org/2007/netzpolitiktv-john-perry-barlow-ueber-zivilen-ungehorsam/

[2] netzpolitik.org: http://netzpolitik.org/

[3] : https://keimform.de/2007/john-perry-barlow-ueber-zivilen-ungehorsam/?share=email

[4] : https://keimform.de/2007/john-perry-barlow-ueber-zivilen-ungehorsam/?share=facebook

[5] : https://keimform.de/2007/john-perry-barlow-ueber-zivilen-ungehorsam/?share=twitter

Do what you want — no rights reserved