Der Medico-Hack

geschrieben von Benni Bärmann am 6. August 2007, 22:56 Uhr

Medico-LogoWir berichteten [1] ja bereits über die Probleme mit Patenten auf Medikamente. Medico International [2] hat nun eine ziemlich brilliante Idee [3], wie ich finde: Zusammen mit ihrer Partnerorganisation in Bangladesh wollen sie dort eine Fabrik für HIV/AIDS-Medikamente aufbauen, die in ein paar Jahren in der Lage sein soll, Tausende von Menschen vor allem in Afrika mit Generika [4] zu versorgen. Der Clou bei der Sache: Das TRIPS [5]-Abkommen sieht noch bis 2018 eine Ausnahme für die ärmsten Länder (least developed countries) vor, Generika zu produzieren und auch in andere arme Länder zu exportieren. Wenn diese Versorgung dann 2018 steht und Millionen von Menschenleben ganz konkret davon abhängen, wird es sehr schwer sein diese Ausnahmeregelung nicht zu verlängern. Ein brillianter Hack, der Menschenleben rettet, wie ich finde.


Beitrag gedruckt von keimform.de: https://keimform.de

URL zum Beitrag: https://keimform.de/2007/der-medico-hack/

URLs in diesem Beitrag:

[1] berichteten: http://www.keimform.de/2007/06/06/imitate-koennen-leben-retten/

[2] Medico International: http://www.medico-international.de/

[3] brilliante Idee: http://www.medico-international.de/projekte/

[4] Generika: http://de.wikipedia.org/wiki/Generikum

[5] TRIPS: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbereinkommen_%C3%BCber_handelsbezogene_Aspekte_der_Rechte_des_geistigen_Eigentums

[6] : https://keimform.de/2007/der-medico-hack/?share=email

[7] : https://keimform.de/2007/der-medico-hack/?share=facebook

[8] : https://keimform.de/2007/der-medico-hack/?share=twitter

Do what you want — no rights reserved