Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Göttingen: Veranstaltung zu Peer-Commonismus

goettingen-plakatIm Rahmen der Veranstaltungsreihe »Marktwirtschaft, solidarische Ökonomie, Peer-Commonismus« des AStA der Uni Göttingen erzähle ich etwas über »Peer-Commonismus«. Die Daten: Donnerstag, 13.6.2013, 19 Uhr, ZHG 007, Uni Göttingen. Am nächsten Tag gibt’s dazu außerdem ein Seminar.

Hier mein Ankündigungstext:

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, Termine, Theorie

12. Juni 2013, 08:29 Uhr   Kommentieren

Artikel drucken

Die Ideologie des geistigen Eigentums

Vortrag in Fulda am Dienstag, 22.1.13, 19:30 Uhr, Café Chaos, Marquardstraße, Hochschulcampus — organisiert vom Rosa Luxemburg Club Vogelsberg. Abstract:

Nicht erst durch die Piraten ist eine Frage ins Zentrum politischer Diskussionen gelangt, die noch vor einigen Jahren nur einige Handvoll Menschen in diesem Land beschäftigte: Was ist eigentlich geistiges Eigentum? Die kapitalistische Wirtschaft gründet auf dem Privateigentum und dem Vertragsrecht freier Bürger. Eine spezielle Form des Privateigentums ist das »geistige Eigentum«. Bezieht sich das »Sacheigentum« auf stoffliche, so das »geistige Eigentum« auf nichtstoffliche Güter. Ist mit der Beschaffenheit der Güter bereits der wesentliche Unterschied benannt? Ist also geistiges gleich sachliches Eigentum, oder geht der Analogieschluss fehl? Ist »geistiges Eigentum« bloß Ideologie? Und wie sind obendrein die Commons (Gemeingüter) in der komplizierten Gemengelage zu verorten? Im Vortrag gibt es keine einfachen Antworten für alle, die die »Eigentumsfrage« stellen wollen.

Kategorien: Eigentumsfragen, Termine

10. Januar 2013, 06:52 Uhr   1 Kommentar

Artikel drucken

Vortrag »Commonismus«

Hier der erste meiner beiden dicht aufeinander folgenden Vorträge, gehalten am 7.11.2012 in Dresden bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen (Folien und Ton). Während des Vortrags habe ich zwei kurze Filmchen gezeigt, die ihr in der Audio-Aufzeichnung nur hören könnt. Hier im Blog sind sowohl der Film zu Katja Kippings Aussage über Commons wie auch der Werbefilm über Open Source Ecology in voller Länge zu sehen.

Kategorien: Commons, Theorie

10. November 2012, 06:28 Uhr   1 Kommentar

Artikel drucken

Commonismus in Dresden, Bamberg, Hamburg

Hier die beiden nächsten drei Veranstaltungen mit meiner Beteiligung:

Kommunismus oder Commonismus, 7.11.2012, 19:00 Uhr, WIR-AG, Martin-Luther-Straße 21, 01099 Dresden (Veranstalter: RLS Sachsen):

Sind Commons die zeitgemäße Form, die Eigentumsfrage zu stellen und im 21. Jahrhundert zu beantworten? Was ist unter Commons zu verstehen? Ist es nur eine neue Form alte Fragen zu stellen oder geht es mit den Commons tatsächlich auch um einen neuen Inhalt? Müssen sich die Linken auf etwas Neues einlassen oder wissen sie es wie eh und je schon besser? Ist das Commons-Konzept als emanzipatorische Perspektive denkbar, ist es gesellschaftlich verallgemeinerbar? Geht es um Commonismus oder um Kommunismus?

Peer-Produktion – Bastelvergnügen oder Revolution? 8.11.2012, 20:00 Uhr, Balthasar, Bathasargässchen 1, 96049 Bamberg (Veranstalter: Freie Uni Bamberg): Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, Eigentumsfragen, Termine

1. November 2012, 06:19 Uhr   2 Kommentare

Artikel drucken

Peer-Produktion aufm La Libertad Festival

Vom 6. bis 12. August findet das nichtkommerzielle La Libertad Festival statt, und zwar in Gersdorf/Sachsen. Das Seedcamp zum Aufbau läuft bereits — echte commonsbasierte Peer-Produktion! Camp und Festival befinden sich auf dem Gelände der Kooperative Schloss Gersdorf, die zusammen mit dem Mietshäusersyndikat das Land befreien will.

Neben Musik gibt’s auch ein inhaltliches Programm, an dem ich mit einem Workshop zum Thema »Peer-Produktion« teilnehme. Termin ist Sa, 11.8.2012, 15:00 Uhr.

Ankündigung: Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, Freie Inhalte, Termine

3. August 2012, 06:58 Uhr   1 Kommentar

Artikel drucken

Anarchie und Kritik

Mein, Dein, Unser?!Kommenden Sonntag bin ich beim Themenwochenende: Anarchie des Infoladen Zündschnur in Bregenz am Bodensee; Mitte Juli trage ich im Rahmen der Veranstaltungsreihe Mein, Dein, Unser?! des Kritischen Kollektivs in Mainz vor. Hier die (gekürzten) Ankündigungstexte der beiden Veranstaltungen.

Themenwochenende: Anarchie

2 & 3 Juni 2012, Jeweils ab 10:00 Vormittags

AJZ Between, Bahnhofstraße 47 (gegenüber Bahnhof), A-6900 Bregenz

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Arbeit & Freiheit, Termine

27. Mai 2012, 09:56 Uhr   4 Kommentare

Artikel drucken

Open Source Culture Perspectives

A talk from Michel Bauwens at Open Source Conference + Hacklab »Move Fast and Break Things« on the 22th September 2011 at IT-University in Copenhagen. He explains the principles of the developing Peer and Sharing Economy and its potentials to deal with emerging crises.

Kategorien: Commons, English, Freie Hardware, Freie Inhalte, Freie Software

11. Mai 2012, 07:39 Uhr   1 Kommentar

Artikel drucken

Silke Helfrich: Vortrag zur Einführung in die Commons

Silke Helfrich, profilierteste Gemeingüter-Autorin im deutschsprachigen Raum, hat beim beim Forum Solidarische Ökonomie (2.-4.3.2012 in Kassel) eine sehr schöne Einführung in das Commons-Thema gegeben. Die folgende Aufzeichung des Vortrags und der Diskussion hat drei Teile. Teil 1:

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, Freie Inhalte, Medientipp

24. März 2012, 07:15 Uhr   2 Kommentare

Artikel drucken

Understanding Commons and Peer Production

These are the slides of my presentation at OKCon 2011 in Berlin. Unfortunately, I have to present them here in proprietary flash format slidesshare uses, because I was not able to find HTML5-flashfree alternatives (hints are welcome). Alternatively, you can download the respective PDF file or the source in Open Document Format ODP.

Kategorien: Commons, English, Theorie

3. Juli 2011, 12:52 Uhr   2 Kommentare

Artikel drucken

Berlin, Hamburg, München: Vortrag, Lesung, Seminar

Bei mir stehen in den kommenden Monaten einige Veranstaltungen in verschiedenen Teilen Deutschlands an.

Zunächst halte ich am kommenden Sonntag, 6. März um 18 Uhr einen Vortrag mit Diskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe „etwas fehlt“ der Jour Fixe Initiative Berlin. Veranstaltungsort ist die Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK) (Oranienstraße 25) in Berlin-Kreuzberg. Wie schon mehrmals in letzter Zeit geht es um Selbstorganisierte Fülle, wobei ich diesmal etwas detaillierter auf die Rolle der Produktivkraftentwicklung und das Verhältnis von Utopie und Kritik eingehen werde.

Einen Monat später nehme ich in Hamburg an den Lesetagen selbstgemacht – Vattenfall Tschüss sagen teil, die dieses Jahr erstmalig stattfinden, um gegen das mit den Hamburger Vattenfall-Lesetagen einhergehende Greenwashing zu protestieren und zugleich eine bessere Alternative zu bieten. Ich werde am Sonntag, 10. April um 16 Uhr in der Druckerei im Gängeviertel über Die Bewegung zu einer Welt ohne Geld lesen:

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, Reichtum & Knappheit, Termine

4. März 2011, 17:23 Uhr   5 Kommentare