Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Suhl: Das Potenzial von Commons

Silke Helfrich hält am 29.3.2017 in Thüringischen Suhl einen Vortrag mit dem Titel: »Das demokratische Potential von Commons als alternative Wirtschaftsform«:

  • Wo? — Kulturbaustelle, Friedrich-König-Straße 35, 98527 Suhl
  • Wann? — 29.03.2017, 18:30 – 20:30 Uhr

Weitere Infos

Kategorien: Commons, Termine

28. März 2017, 13:54 Uhr   Kommentieren

Artikel drucken

Silke Helfrich über keimform.de

Silke HelfrichAm 22. September dieses Jahres jährt sich die Gründung dieses Blogs zum zehnten Mal — und es gibt ihn immer noch! Aus diesem erfreulichen Anlass haben wir einige Wegbegleiter_innen von keimform.de gebeten, uns ihre Gedanken zu diesem „Nicht-Projekt“ zu schicken. Die Antworten, die wir erhalten haben, veröffentlichen wir hier in loser Folge.

Keimform? Wissen wo’s steht! — So ließe sich mein Umgang mit dem Blog zusammenfassen.

Ich scanne immer, ignoriere Einiges, diskutiere zu selten mit, finde doch zuverlässig immer wieder Perlen, die ich im Kopf abspeichere und mehr als nur einmal aufsuche, durchlese, durchdenke und weiterverwende.

Keimform ist mein kleines Nachschlagewerk für eine spezifische Form dessen, was einige Keimform-Autoren (jep, männlich) Commonismus nennen und dem ich jeglichen -ismus verweigern würde.

Keimform ist so richtig wichtig!

Silke Helfrich, Commons-Forscherin und Commons-Aktivistin, Autorin und Bloggerin

Kategorien: Commons, Praxis-Reflexionen

15. September 2016, 07:50 Uhr   Kommentieren

Artikel drucken

Offener Brief der FLOK-Gesellschaft, Ecuador, an Commoners der Welt

[There is an english version of this text]

Liebe Commoners und Kooperativisten,

In seiner Antrittsrede vom 19 September 2012, wandte sich Ecuador’s Präsident, Rafael Correa, and die Jugend seines Landes und rief sie dazu auf, eine Vision des “guten Lebens” (“buen vivir”), die sich auf eine Gesellschaft des offenen und gemeinnützigen Wissens stützt, anzustreben und für sie zu kämpfen. Das Projekt FLOK Society (Free/Libre Open Knowledge) wurde ins Leben gerufen, um einen Transitionsplan und politischen Rahmen zu entwickeln, um diese einzigartige Vision zu verwirklichen. In Einklang mit dem Nationalen Plan Ecuadors kann es keine Politik des “guten Lebens” geben, die nicht von frei zugänglichem und offenem Wissen sowie von gedeihenden Commons inspiriert und nicht darin verwurzelt ist.

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons

17. Dezember 2013, 07:01 Uhr   1 Kommentar

Artikel drucken

Open Letter to Commoners from the FLOK Society, Ecuador

[Es gibt eine deutsche Version dieses Textes]

Dear Global Co-operators and Commoners,

In a speech on Sept. 19, 2012, President Correa of Ecuador appealed to the young people of his country to fight for and realize a vision of “good living” based on a commons-based and open knowledge society. The FLOK Society project (Free/Libre Open Knowledge) has been created to propose a transition plan and a policy framework to achieve this unique vision. In accordance with Ecuador’s National Plan, there can be no ‚good living‘ policy that is not inspired by, and rooted in, free and open knowledge and a thriving commons.

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, English

14. Dezember 2013, 06:41 Uhr   3 Kommentare

Artikel drucken

The Promise of the Commons

[Repost from Shareable, License CC-by]

An Interview with David Bollier

by Cat Johnson

david-bollierDavid Bollier is no stranger to politics. The author, activist and independent commons scholar worked for Ralph Nader in the late-’70s and early-’80s, he’s a policy strategist and he has participated in or founded numerous public interest projects. But, over the years, he found himself increasingly disillusioned with political activism.

“I’d sort of been a good activist liberal,” he says. “But by the late-‘90s I had come to realize that liberalism and traditional civic activism and political activism, even within conventional NGOs, was not going to do the trick.”

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, English

1. September 2013, 07:02 Uhr   1 Kommentar

Artikel drucken

Economics and the Commons?!

Silke Helfrich gave an important introductory talk on the Economics and the Commons Conference (May 22 – 24, 2013, Berlin). The presentation reflects the progress of self-understanding of the commons movement. After some remarks by the moderator Armin Medosch the talk starts around 5:00 showing some commons projects illustrating the variety of the commons. At 21:30 Silke enters the more conceptual part discussing what all the different approaches have in common. The presentation ends at 54:00 and is followed by a discussion. Below, I summarize some of the conceptual statements.

These are some theses Silke developed in her talk (without discussing them here): Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, English

26. Mai 2013, 11:13 Uhr   6 Kommentare

Artikel drucken

The Wealth of the Commons

The english partner book of the german »Commons – Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat« has been released! The book was edited by David Bollier and Silke Helfrich. I like the english title which is »The Wealth of the Commons: A World Beyond Market and State« focussing on the new world to be created and not primarily on new politics to be made. However, this is only a personal remark. I am happy that Christian Siefkes‘ and my contributions are part of the german as well as of the english book, and I think we will republish our english articles here.

The articles of both books are not identical, the editors arranged some different mixtures depending on the german and english speaking audience. Both books are definitely worthwhile to read. The book content was released under CC-by-sa license and can be downloaded (stepwise) or bought.

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, English

22. September 2012, 06:45 Uhr   2 Kommentare

Artikel drucken

Commons als transformative Kraft jenseits von Markt und Staat

[Einleitung aus dem Commons-Buch, Lizenz: CC-by-sa]

Von Silke Helfrich und David Bollier

Die alte Welt treibt durch stürmische Zeiten. Sie wirkt wie ein aus dem Ruder gelaufener Tanker in schwerer See. Eine neue Welt ist nicht in Sicht, aber Leuchtfeuer am Horizont weisen in Richtungen, die wir jederzeit einschlagen können, um dem Sturm zu entkommen. Überall auf der Welt suchen Menschen nach Alternativen zu der überkommenen Ordnung, die sie umgibt: zentralisierte Hierarchien einerseits und entfesselte Märkte andererseits. Diesen Märkten sind die Staaten, am Steuer eines umweltzerstörenden Wachstums stehend, bislang verpflichtet.

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Commons, Freie Software

14. Mai 2012, 07:02 Uhr   1 Kommentar

Artikel drucken

Was Saatgut und Software gemeinsam haben

Kategorien: Commons

5. Mai 2012, 13:08 Uhr   5 Kommentare

Artikel drucken

Commons-Buch erschienen

Kategorien: Commons, Medientipp

21. April 2012, 07:35 Uhr   19 Kommentare