Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Vortrag zu Ökologie und Kapital-Ismus

Wer vom Kapitalismus nicht reden will, sollte von Nachhaltigkeit schweigen

Vortrag von Lothar Galow-Bergemann vom 8.7.2015

Warum wir mit „unserer Wirtschaft“ nie eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Gesellschaft erreichen werden. Mehr dazu auf EmaFrie.

 

Kategorien: Medientipp, Theorie

28. August 2015, 06:40 Uhr   Kommentieren

Artikel drucken

Körper und Emanzipation

streifzuege64[Kolumne Immaterial World in der Wiener Zeitschrift Streifzüge]

Die gesellschaftliche Emanzipation wird zumeist als eine Sache des Kopfes aufgefasst. Ich solle doch kognitiv einsehen, dass der Kapitalismus abgeschafft gehört, argumentiert die Linke. Dabei manifestieren sich die alltäglichen Leiden vor allem körperlich: als Schmerzen, Depressionen, Schlaflosigkeit, Unruhe, Angst usw. Das Problem ist nicht, das Leiden am Kapitalismus zu spüren, das Problem ist, es mir nicht als bloß mein individuelles Problem zuzuschreiben. Oder wahlweise externen Schuldigen. Hat die Linke körperliche Emanzipationsvorstellungen – so sie solche nicht ohnehin unter das Utopieverbot stellt? Kann ich die Emanzipation schon ahnungsvoll erfühlen oder muss ich mich knechten bis die Revolution uns und unsere Körper erlöst?

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Gender, Theorie

15. August 2015, 16:11 Uhr   8 Kommentare

Artikel drucken

From Commons to Commonism

meretzkommonismismakamikOn Sunday, July 5th, at 6 pm, I will give a presentation on the potences of the Commons to be generalized to the level of whole society. The presentation will be given in English and takes place in Makamik, a squated house in Helsinki. See also commons.fi (in finnish).

Kategorien: Commons, English, Termine

29. Juni 2015, 11:11 Uhr   2 Kommentare

Artikel drucken

Lastenräder als Commons

Beim ersten bundesweiten Forum Freie Lastenräder am 20.6.2015 in Köln habe ich einen Vortrag zum Zusammenhang von Lastenrädern und Commons gehalten. Hier die Folien (PDF, ODP[folgt]). Die Audiodateien des Mitschnitts liegen im OGG– und MP3-Format vor.

 

Weitere Infos zur Dokumentation des Treffens findet ihr im Lastenrad-Wiki auf der Seite zum Forum Freie Lastenräder.

Kategorien: Commons, Freie Hardware

25. Juni 2015, 06:58 Uhr   4 Kommentare

Artikel drucken

Polyamorie-Vortrag in Trier

Kategorien: Gender, Lernen

21. Juni 2015, 19:24 Uhr   8 Kommentare

Artikel drucken

Eigentum, Commons und befreite Gesellschaft

Tom Knaffl aus Stuttgart hat mit mir ein Interview gemacht, das in einem freien Radio gesendet werden soll. Hier gibt es das Interview schon jetzt zu hören:

Kategorien: Commons, Eigentumsfragen

18. Juni 2015, 09:58 Uhr   Kommentieren

Artikel drucken

Crossroads-Festival in Graz

Kategorien: Commons, Termine

28. Mai 2015, 07:15 Uhr   Kommentieren

Artikel drucken

Anders lieben im mononormativen Kapitalismus?

polyamorie-trierVortrag und Diskussion | Dienstag, 16. Juni 2015, 18 Uhr | Raum B13, Universität Trier

Die uns gefühlt so vertraute Umgebung des Kapitalismus muss jenen Menschen an der Grenze hin zur Epochenwende in den Kapitalismus hinein ungeheuerlich vorgekommen sein. Emotional nicht erfühlbar, geschweige denn kognitiv antizipierbar. Zu groß war der Bruch mit den traditionellen Lebensweisen. Eske Bockelmann hat dies in seinem Buch “Im Takt des Geldes” für die Sphären der Musik, der Poesie und der Wissenschaft gezeigt. Doch auch im Alltag in den Lebens- und Liebesweisen muss der Einschnitt drastisch gewesen sein.

Thesenartig möchte ich diskutieren, welche Rolle die Mononorm (die auch eine Heteronorm ist) — die Beziehung/Ehe von genau zwei Partnern als Kernelement des bürgerlichen Haushalts — bei der Durchsetzung des Kapitalismus spielte und vice versa. Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: Gender, Termine, Theorie

14. Mai 2015, 07:25 Uhr   9 Kommentare

Artikel drucken

Serious Fun: Games Beyond Capital

Designing a Game to Promote Critical Computing Practices Beyond Capital

A workshop at Aarhus 2015 Conference on Critical Alternatives (August, 17-21)

Many of us grew up playing a game called Monopoly—it was about property, and winning other people’s money and land. But is that really the world we want? What if there were a different game?

Vollständigen Artikel lesen »

Kategorien: English

8. Mai 2015, 07:07 Uhr   Kommentieren

Artikel drucken

Glücklich sein (nicht nur) am 1. Mai

Als ich fünf war, hat meine Mutter mir immer gesagt,
dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein.

Als ich in die Schule kam,
baten sie mich aufzuschreiben,
was ich später einmal werden möchte.
Ich schrieb auf: „Glücklich“.

Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden,
und ich antwortete ihnen,
dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.

John Lennon

Kategorien: Arbeit & Freiheit

1. Mai 2015, 06:43 Uhr   1 Kommentar