Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

E-Mail-Selbstverteidigung

infographic-buttonDie Free Software Foundation (FSF) hat ihre Anleitung zur Einrichtung der E-Mail-Verschlüsselung auf dem eigenen Rechner in sechs Sprachen übersetzt — deutsch ist nun auch dabei. Die Anleitungen unterscheiden sich jeweils nach Linux-, Mac- und Windows-Betriebssystem. Viele Provider werben inzwischen damit, sie würden verschlüsselte E-Mailkommunikation sicherstellen. Doch das betrifft nur zwei Aspekte: Die Kommunikation zwischen dem eigenen Rechner und dem Mail-Service und die Mailweiterleitung zwischen großen deutschen Providern. Mails außerhalb dieser Provider, also insbesondere Mails ins Ausland, werden unverschlüsselt übertragen. Zudem ist unklar, welche Zugriffe die großen deutschen Provider den Sicherheitsdiensten gewähren.

Grund genug, eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf allen Rechnern einzurichten. Mach mit! Die Anleitung der FSF nimmt dich an die Hand!

Kategorien: Freie Inhalte, Lernen

Tags: ,

3. Juli 2014, 15:09 Uhr   2 Kommentare

1 Benni (04.07.2014, 14:08 Uhr)

„Zudem ist unklar, welche Zugriffe die großen deutschen Provider den Sicherheitsdiensten gewähren.“ Das ist nicht unklar, sondern ganz klar: Im Zweifel jeden.

2 christine (04.07.2014, 14:22 Uhr)

Wäre nützlich, gleich zu Anfang zu schreiben, ob es nur um Mailprogramme geht, oder obs endlich ne praktikable Lösung für Webmail gibt. Stillschweigend davon auszugehen, dass ich auf n Programm umsteige, mit der lapidaren Begründung“Das hat mehr Funtionen“, ist von den Entwicklern n bißchen ignorant.

Schreibe einen Kommentar