Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Carla Cargo – Open Source Lastenanhänger

Carla Cargo ist ein Open Source Hardware Projekt zur Entwicklung eines Lastenanhängers für Fahrräder. Es ist aus der Gartenkoop Freiburg hervorgegangen. Jetzt läuft die Crowdfunding-Phase zur Finanzierung des Projekts. Unten gibt’s mehr Infos zu den Zielen.

Am Anfang ist dem Projekt ein kleiner Lizenzbug unterlaufen. Die Option „nicht-kommerziell“ entspricht nicht den Open Source Hardware Kriterien. Viele verwenden die Option „nicht-kommerziell“ intuitiv, weil sie eben ein nicht-kommerzielles Projekt machen wollen (wobei oft nicht klar ist, was das ist). Diese Option entspricht aber nicht dem Copyleft-Prinzip, was vom Projekt schnell korrigiert wurde (im obigen Film ist am Ende noch die alte CC-Lizenz mit NC-Option zu sehen).

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir wollen ein alternatives Transport-Konzept für das Fahrrad entwickeln ohne auf die Errungenschaften im 21. Jahrhundert verzichten zu müssen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen einen modernen Schwerlast Fahrradanhänger, genannt Carla Cargo entwickeln. Darüberhinaus ist es uns wichtig das sämltliche Baupläne, Fotos, Videos und anderweitige Dokumente als Open Source Hardware zur Verfügung stehen.

Sicher, einfach, gesund!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil es schon längst überfällig ist! Ein Schritt mehr in eine Zukunft postfossiler Mobilität.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wollen in folgenden Etappen ein oder zwei Carla Cargo Prototypen bauen:

  1. Entwicklung eines schlüssigen Auflaufbremsensystems
  2. flexibel einsetzbare zentrale Fahrradanhängerdeichsel
  3. Motorisierung des Anhängers
  4. Brems- und Blinklichter
  5. TÜV Vorführung

Mehr bei auf der Crowdfunding-Seite.

Kategorien: Commons, Freie Hardware

Tags: , ,

10. Januar 2014, 07:10 Uhr   0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare...

Schreibe einen Kommentar