Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

RIP Vorurteilssystem ?

Ihr habt vielleicht gemerkt, dass es keinen Empfehlungs-Feed mehr unten rechts gibt.

Ich zumindest vermisse unser Vorurteilssystem.

Mit Googles Einstellung ihres Reader-Service ist es auch gestorben. Wer hofft mit mir auf eine Wiederauferweckung ?

Langsame Verwesungserscheinungen haben sich vorher schon bemerkbar gemacht: die Nützlichkeit von delicious.com als Stigmergie-Pool schwanke. Der Feed-Import unserer  delicious-Feeds hat schon eine Weile nicht mehr funktioniert .

Vermisst es noch jemand ?

Wie speichert ihr zur Zeit eure Links sichtbar für eine Öffentlichkeit?

Womit lest ihr jetzt eure Feeds ?

Haben diese Tools eine Möglichkeit, Interessantes öffentlich zu taggen ?

Kategorien: Freie Software

Tags:

17. August 2013, 06:38 Uhr   17 Kommentare

1 Stefan Meretz (17.08.2013, 09:09 Uhr)

Ja, ich vermisse das Vorurteilssystem auch!

Ich nutze jetzt Feedly, es war tatsächlich die einfachste Möglichkeit ohne großen Aufwand die Feeds zu importieren. Dort gibt es auch Tags, aber — soweit ich sehe — keine Möglichkeit, die Tags per Feed extern zugreifbar zu machen. Wenn jemand doch einen Weg weiß, bin ich für Tipps dankbar.

Die Aggregierung lief seiner Zeit doch über irgendein Yahoo-Tool (Pipes oder so)? Darüber müssten doch weiterhin unterschiedliche (öffentliche) personalisierte Feedquellen zusammenzufassen sein.

Delicious ist bei mir auch irgendwann eingeschlafen, weil es nicht mehr funktionierte (in den Vorurteilspool eingespeist wurde). Lohnt sich eine Reaktivierung? Ich finde schon, weil man sonst interessante Seiten, die man gerade nicht im Reader liest, nicht taggen kann.

2 Thomas Kalka (17.08.2013, 13:41 Uhr)

@Stefan: benutzt du feedly online oder per App ?

3 Kuro (17.08.2013, 18:12 Uhr)

Feedly unterstützt auch IFTTT (if this than that): https://ifttt.com/feedly Vielleicht ist das ja nützlich?

4 Benni (18.08.2013, 08:59 Uhr)

Ich hab mir ttrss installiert, das ist auch Multi-User-fähig, ich könnte euch da gerne Accounts geben. ich weiß aber nicht ob das Feeds ausspucken kann.

5 Stefan Meretz (18.08.2013, 11:19 Uhr)

@Thomas: per Web.

@Kuro: Danke, aber nix gefunden, RSS gibt’s nur als Trigger, nicht als Action.

@Benni: Das hier liest sich so, als ob mit ttrss recht easy Feeds aggregiert und wieder syndiziert werden können. @alle: Wäre das eine Basis für einen neuen Vorurteilsfeed?

6 Christian Siefkes (19.08.2013, 16:40 Uhr)

Ja, ich vermisse das Vorurteilssystem auch — fände es schön, wenn wir wieder eins hinkriegen, ob mit ttrss oder anderswie.

Ich lese meine Feeds immer schon per lokalem Firefox-Plugin Sage. Öffentliche Empfehlungen habe ich früher per Delicious gespeichert, von wo sie dann den Weg ins Vorurteilssystem fanden, aber das funktioniert ja leider nicht mehr…

7 Thomas Kalka (21.08.2013, 11:08 Uhr)
Eine Option wäre, die Empfehlungen direkt hier in dieser WP-Instanz als eigene Seiten zu speichern. Das hätte den Vorteil, dass wir dann die Links auch hier in Keimform taggen und kommentieren könnten.

Hier gibt es ein Plugin für tt-rss -> wordpress.

Wir könnten eine neue Kategorie „Empfehlungen“ einfügen und diese aus Hauptfeed und der Frontpage entfernen.
8 Thomas Kalka (21.08.2013, 11:10 Uhr)

@Kuro: Der Nachteil bei IFTTT scheint mir, dass man denen alle Login-Daten für die zu verbindenden Services mitgeben muss.

9 Thomas Kalka (21.08.2013, 11:16 Uhr)

… und dann bräuchte es noch ein Plugin, das aus diesen Beiträgen einen eigenen Feed bastelt 

10 Stefan Meretz (22.08.2013, 14:29 Uhr)

@Thomas: Finde ich eine gute Idee. Den Feed für die mit »Empfehlung« getaggten Beiträge kriegen wir automatisch: keimform.de/tag/empfehlung/feed

11 Thomas Kalka (23.08.2013, 18:25 Uhr)

@Stefan: zur Klarstellung: in diesem Feed müssten die Texte (oder Abstracts) aus den empfohlenen Beiträgen erscheinen, eventuell mit einem Empfehlungstext. 

12 Stefan Meretz (23.08.2013, 21:27 Uhr)

Ja, wenn das normale Artikel sind, dann ist das auch so. Oder wo siehst du da ein Problem?

13 Benni (27.08.2013, 10:23 Uhr)

Kriegen wir da nicht Probleme mit dem Fuck Urheber-/Leistungsschutzrecht, wenn das dann ne eigene Seite ist?

14 Stefan Meretz (27.08.2013, 22:44 Uhr)

Das LSR betrifft nicht die private, nicht gewerbliche Nutzung. Zwar ist unklar, was gewerblich heißt, aber da wir ja noch nicht mal einen Flattr-Button haben, sind wir wohl eindeutig nicht gewerblich. Allerdings betrifft das nur die Anzeige von Snippets und nicht von ganzen Texten. Wir müssten uns also auf Snippets beschränken.

15 Thomas Kalka (28.08.2013, 18:03 Uhr)

http://pods.io scheint brauchbar, um so einen Feed zu generieren.

Was wir brauchen, ist ja etwas anderes, als ein Standard-Wordpress-feed.

Wir brauchen

a) strukturierten Input: D.h. zumindest die URL der Empfehlung und ein Hinweistext müssen in zusätzlichen Feldern gespeichert werden. Das kann WP von Haus aus mit Custom Content Types. pods.io macht das einfacher nutzbar.

b) custom Empfehlungs-Feed: Im standard-Feed linkt der Titel auf den Beitrag, d.h. immer hier nach keimform.de. Wir wollen aber, dass der Titel zu dem empfohlenen Beitrag linkt.

c) eventuell: unterschiedliche Ausgabe von Feeds bzw einer speziellen „wir empfehlen“-Seite  je nach Nutzerstatus. Für Autoren würde der komplette Inhalt der empfohlenen Seite lesbar sein, für Andere nur unser Kommentar.

16 Stefan Meretz (29.08.2013, 08:07 Uhr)

Ok, verstanden. Damit die Sache doch deutlich größer. Dann wäre ich aber dafür, den Empfehlungsfeed prominenter zu platzieren als nur rechts unten. Das wirft die Frage nach einem neuen Theme auf 🙂

17 Christian Siefkes (02.09.2013, 13:11 Uhr)

Stefan Meretz:

Damit die Sache doch deutlich größer. Dann wäre ich aber dafür, den Empfehlungsfeed prominenter zu platzieren als nur rechts unten. Das
wirft die Frage nach einem neuen Theme auf :-)

Ich wäre dafür, das lieber über eine separate Domain oder zumindest Subdomain laufen zu lassen (z.B. keimform-empfehlungen.de oder empfehlungen.keimform.de), so dass unsere normale WordPress-Installation nicht direkt tangiert ist.

Dezent in der rechten Spalte eingeblendet wie früher fände ich OK, größer (komplett eigene Spalte dafür o.ä.) würde das Layout IMHO unruhig machen und zu sehr von unseren eigenen Inhalten ablenken. Und die andere (Sub-)Domain hätten die Empfehlungen dann ja komplett für sich.

Schreibe einen Kommentar