Auf der Suche nach dem Neuen im Alten

Kategorien: English, Medientipp

Tags:

16. April 2013, 06:22 Uhr   2 Kommentare

1 4ano (18.04.2013, 21:54 Uhr)

Aber nur durch den freiheitlichen Faschismus,Kulturkampf und Leitkultur:https://www.youtube.com/watch?v=g_Vr9LnogLMFormation all überall. Star Fleet für alle und jeden! Aber klare geordnet.Das mit den Gutmenschen ist dann auch vorüber.-Die völlige und totale Kontrolle bis in den subgenetischen Code:https://www.youtube.com/watch?v=HxKJyeCRVek

Auch der Replikator ist wohl nur Ausdruck davon.

2 4ano (19.04.2013, 08:16 Uhr)

Ja der Piccard ganz ein kantianischer US-Verfassungspatriot. Er kennt das Sittengesetz und die Moralität.  Dann haben wir die  Techné,diese wird all-umfassend und totalitär durchgesetzt und niemand kann sich dem entziehen. Alle sind erfassbar. Auch im Schlafzimmer ertönt die Stimme des diensthabenden Offiziers.Sozialfaschistisch (oder ethischer,sprich bürgerlicher Sozialismus) in bester Ausformung.Auch durch die Rolle die die Maschine einnimmt, würde ich Star Trek da wo ganz anders einordnen,keinesfalls Commons. Star Trek beinhaltet die Möglichkeit des Postkapitalismus. Es kommt dabei auf die  Durchsetzung der Maschine(Replikator und der Formation an(wieviele sind dabei,alle oder nur wenige).Die Star Fleet ist wie die US-Marines(oder Deutsche Burschenschaften) Träger eines Lebensbundsprinzips.Commons und Allmende sind sozial-freiheitlich oder anarcho-libertäre Ausformungen. Ebenfalls bürgerlich aber immer kapitalistisch, da der Zusammenhang nicht hergestellt werden kann bzw. zerfällt wohl immer auch nur Nische.(wie die Haus-und Freiwilligenarbeit),sie basieren auf individuelle Kreativität und schöpferisches Unternehmertum. Völlig mit der US-Verfassung liiert.

Schreibe einen Kommentar