Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

ACTA kicken

Ihr fragt euch, was das ACTA-Ding eigentlich soll? Was dahintersteckt und welche Konsequenzen es hat? Und warum man dagegen am 11.2.2012 weltweit auf die Straße gehen soll? Dann guckt euch hier die deutsche Fassung eines Anonymous-Videos an:

Links: Medikamentenkampagne, Digitale Gesellschaft, Stopp ACTA, AVAAZ, Stop ACTA Berlin, KillACTA

[Update] Das Video bezieht sich noch auf die ursprüngliche ACTA-Fassung (wird auch am Anfang kurz eingeblendet), die inzwischen etwas entschärft wurde. Das reicht aber nicht: ACTA muss ganz vom Tisch.

[Update] Deutschland will ACTA »vorerst« nicht unterzeichnen. VORERST, der übliche Trick. Nee, ACTA muss komplett zurückgezogen werden.

[Update] Cooler Protest

Kategorien: Feindbeobachtung, Soziale Netzwerke

Tags: , ,

9. Februar 2012, 11:51 Uhr   6 Kommentare

1 StefanMz (13.02.2012, 15:33 Uhr)

Jetzt wurde das hier gezeigte Video, das unter einer CC-Lizenz steht, gesperrt, und zwar diese Version nur in D-Land. Andere Versionen (wie die im Artikel verwendete) sind erreichbar. Mehr dazu bei Futurezone und bei C. Hofmann.

Gelöst, sagt YouTube: Es war ein technisches Problem

2 SOPA, ACTA, Urheberrecht = Marktwirtschaft — keimform.de (13.02.2012, 17:32 Uhr)

[…] echauffiert sich über die Anti-SOPA- und Anti-ACTA-Proteste, deren Stoßrichtung er so sieht: Das Urheberrecht ist das eigentliche Übel, ein […]

3 Thorsten (14.02.2012, 13:50 Uhr)

Eine Kritik am Anonymus-Video: Was ist ACTA? Was ist ACTA nicht?
http://www.youtube.com/watch?v=g1eUF7qD5FA

und

http://de.indymedia.org/2012/02/324704.shtml

4 Stefan Meretz (14.02.2012, 16:23 Uhr)

Zitat eines Kommentars auf der Indymedia-Seite: »Neben den beiden Extremen von Anon und der sich lächerlich machenden, ACTA verharmlosenden Gegendarstellung gibt es z.B. von einer Anwaltskanzlei einen Videoblog der sich mit ACTA beschäftigt http://www.youtube.com/watch?v=smK64xDwWmg. Dieser stützt in weiten Teilen die Bedenken ohne dabei aber zu viel Partei zu ergreifen. Fand ich persönlich sehr sehenswert.«

Ausnahmsweise sei Sascha Lobo verlinkt: Acta und die Politik des Abgrunds.

5 Stefan Meretz (22.02.2012, 11:52 Uhr)
6 Christian Siefkes (08.04.2012, 18:33 Uhr)

Es gib schon wieder einen neuen US-amerikanischen Gesetzesvorschlag zum Thema: den Cyber Intelligence Sharing and Protection Act [EN], kurz CISPA. Bei Avaaz kann man eine (etwas reißerisch formulierte) Petition dagegen unterschreiben.

Schreibe einen Kommentar