Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Collaborative Film Making: »Waking Up«

How can we imagine a world without money, private property, exchange and the like? Filmmaker Harald Sandø from Norway is creating the movie »Waking Up«. The film is not really »open source« (as mentioned on the website) since the sources are not accessible, but the author is open for participation writing the scripts. The story is inspired by the concept of a Resource Based Economy developed by Zeitgeist-Movement. Here’s the teaser:

The film teaser made it to the shortlist of the Film Festival Cinema Out of Your Backpack.

Kategorien: Eigentumsfragen, English, Medientipp

Tags: , , ,

19. August 2011, 16:46 Uhr   3 Kommentare

1 Christian Siefkes (20.08.2011, 17:52 Uhr)

Schöne Szene, und sehr professionell gemacht 🙂

2 Martin (21.08.2011, 10:39 Uhr)

„Ach, was war denn nochmal ein Handy?“ Diese Jugend von morgen – gar kein kulturhistorisches Wissen mehr! 🙂 Na im Ernst: Die Szene macht wirklich neugierig, ich werde mir den Film jedenfalls ansehen.

3 Samuel (22.08.2011, 00:15 Uhr)

Ist vor allem nicht all zu abwegig und weite weg das Ganze! Es gibt z.B. im Forschungsbereich schon Kontaktlinsen, die „augmented reality“ implementieren, indem du durch natürliches fokussieren das visualisierte Bild parallel zur „Realität“ wahrnehmen kannst. Finde ich äußerst spannend.
Das Konzept hinter dem Film eine super Idee, bin sehr gespannt auf das finale Ergebnis.

Schreibe einen Kommentar