Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Viertes Umsonstfest in Hamburg

Das Hamburger Umsonstfest ist ein offenes und nicht-kommerzielles Stadtteilfest in Altona-Nord, auf dem es keine Preise gibt und bei dem jede/r mitmachen kann. Mit dem Umsonstfest sollen Projekten, die nach selbstorganisierten Wegen jenseits kommerziellen Wirtschaftens suchen, ein Rahmen zur öffentlichen Darstellung gegeben werden. Ferner bietet das Umsonstfest eine Alternative zum gängigen Konsumverhalten auf den üblichen kommerziellen Straßenfesten.

Das Umsonstfest findet statt:

  • am Samstag, den 10. Juli 2010 ab 14 Uhr
  • in der Gefionstraße in Hamburg Altona-Nord

Das Umsonstfest unterscheidet sich zunächst nicht sonderlich von den sonstigen Stadtteilfesten, außer dass dort alles umsonst ist. Es gibt dort einen Verschenkflohmarkt (zu dem Leute Dinge, die sie persönlich nicht mehr gebrauchen, die aber noch für andere nützlich sein können, bringen können und von dem sich Leute nützliche Dinge mitnehmen können, ohne dafür zu bezahlen), eine Musikbühne und andere kulturelle Aktivitäten und Infostände von verschiedenen Gruppen und sozialen Initiativen. Dazu kommen noch Stände an denen Essen und Getränke ausgegeben werden und es gibt ein Kinderprogramm. Draußen wird Akustische Musik gespielt und parallel dazu wird drinnen auf der Bühne im Bürgertreff Altona-Nord gerockt. Eine Programmübersicht gibt es hier, Presseinfos und Bilder von den letzten Festen hier.

Kategorien: Termine

Tags: , , , , ,

14. Juni 2010, 07:44 Uhr   1 Kommentar

1 « from town to town (21.06.2010, 11:24 Uhr)

[…] Umsonstfest am Samstag, den 10. Juli 2010 ab 14 Uhr in der Gefionstraße in Hamburg Altona-Nord […]

Schreibe einen Kommentar