Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Kiezwandler in SO36

Die Kiezwandler in Berlin SO 36 verstehen sich als Teil der Transition-Town-Bewegung (vgl. auch transitionberlin.de). Die Kiezwandler haben eine Veranstaltungsreihe, genannt Grüner Dienstag. Das Monatsthema im November lautet: »ANDERS WIRTSCHAFTEN ~ DAS GUTE LEBEN«. Die erste Veranstaltung am 2. November ist bereits mit Erfolg gelaufen. Am 16. November bin ich mit von der Partie.

Hier nun die Ankündigung mit allen Veranstaltungen.

Wer will nicht ein gutes und schönes Leben?

Dazu gehört zum Beispiel ein festes Dach überm Kopf, zum Frühstück ein Kaffee mit Sahne, angenehme Gesellschaft und einiges mehr. In unserem globalen Wirtschaftssystem wird den meisten Menschen dieser Wunsch nicht erfüllt. Das liegt daran, dass dieses System einen ganz anderen Zweck hat: nämlich aus Geld mehr Geld zu machen. Das klingt banal, verhindert aber nicht nur, dass alle Menschen gut und schön leben können, sondern bedeutet für sehr viele sogar, nicht einmal mit dem Lebensnotwendigsten versorgt zu sein.

Inzwischen hat sich die Erkenntnis weitgehend durchgesetzt, dass wachsende Wertproduktion keineswegs Wohlstand für alle, sondern eine stetig wachsende Masse von “Überflüssigen” (vom Wohlstand Ausgeschlossenen) und Zerstörung der Umwelt bringt.

Wie kann man vor Ort ökonomische Alternativen aufbauen, die eine umfassende Veränderung hin zu sozial und ökologisch nachhaltigem Wirtschaften in Gang setzen?

Welche Ideen und Projekte gibt es bereits in Berlin und Umland?

Di. 2. November, 19:30 Uhr: WISSEN SAMMELN

Vortrag und Gespräch: Was kann solidarische Ökonomie bedeuten? Alternative ökonomische Ansätze in Berlin. Wo liegen Gemeinsamkeiten und Unterschiede? ReferentIn: N.N.

Di. 9. November, 19:30 Uhr: VISIONEN ENTWICKELN

Hier sind eure Ideen und euer Wissen gefragt: Wie können wir direkt im Kiez anders wirtschaften? In welchen Lebensbereichen? Wie können wir uns versorgen? Was brauchen wir dafür? Was können wir beitragen, um eine selbstbestimmte Produktion aufzubauen, die unseren Bedürfnissen entspricht und niemandem schadet?

Di. 16. November, 19:30 Uhr: VERNETZUNG

Eine Fishbowl ist eine Art Podiumsdiskussion in Kreisform, bei der die Zuschauer jederzeit aktiv werden und mitreden können. Hier geht es darum, welche Formen von nichtkommerzieller Ökonomie und Peer-to-peer-Produktion es in Berlin und Umland bereits gibt und was die nächsten Schritte wären.

Eingeladen sind

um von ihren Ideen zu erzählen, Fragen zu beantworten und mit uns zu diskutieren.

23. November, 19:30 Uhr: IDEEN STÄRKEN und Feedback

Es werden Ergebnisse zusammengetragen und wir schauen, ob sich bereits Nägel mit Köpfen machen lassen!

30. November, 19:30 Uhr: FEIERN + Happening

Veranstaltungsort: Kinderbauernhof im Görlitzer Park, Wiener Str. 59b (Eingang im Park ggü. Glogauer Str.), 10999 Berlin

Eintritt frei, Spenden erbeten

Kategorien: Termine

Tags: , , , , , , ,

6. November 2010, 08:13 Uhr   0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare...

Schreibe einen Kommentar