Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

grundlegung.de

Ich habe ein neues Projekt gestartet: Es befasst sich mit der Einführung in die »Grundlegung der Psychologie« von Klaus Holzkamp. Die »Grundlegung« ist das Basiswerk der Kritischen Psychologie. Es ist allerdings ziemlich schwer zu lesen. Um den Einstieg ein wenig zu unterstützen, habe ich eine Art »Onlinekurs« gestaltet. Wöchentlich erscheinen Artikel, die Abschnitte des Buches behandeln. Die Artikel kann man abonnieren. Alle Texte und Grafiken sind »gemeinfrei«, können also beliebig weiter verwendet werden.

Gleich in den ersten Ausgaben geht es um das »Fünfschritt-Modell«, in dem der Keimform-Begriff eine wichtige Rolle. Wer also schon immer mal wissen möchte, wo der Keimform-Begriff herkommt (das ist eine Quelle, es gibt weitere ) und was er genau bedeutet, findet dort eine ausführliche Erklärung. Am 30.8.2010 geht’s los, eintragen kann man sich schon jetzt.

Kategorien: Medientipp, Theorie

Tags: , , , ,

24. August 2010, 09:14 Uhr   4 Kommentare

1 Wolfgang Stief (24.08.2010, 11:40 Uhr)

Kann es sein, dass der RSS-Feed unter http://grundlegung.de/abo noch nicht funktioniert? Sagt mir zumindest Google Reader, wenn ich subscriben möchte.

wolfgang

2 StefanMz (24.08.2010, 22:31 Uhr)

Die Seite http://grundlegung.de/abo ist eine HTML-Seite, auf der man entweder die Artikel per E-Mail oder per RSS abonnieren kann. Der direkte RSS-Link ist http://grundlegung.de/feed/

Sorry, wenn das undeutlich war.

3 Wolfgang Stief (25.08.2010, 07:27 Uhr)

Jaja, das mit den RSS-Feed ist mir schon klar. Geht aber trotzdem nicht. Google Reader sagt mir „The feed that was requested cannot be found.“ und Opera (10.61, Ubuntu) erzählt mir was von „XML parsing failed: syntax error (Line: 1, Character: 0)“ und „Error: missing root element“. Da scheint irgendwas mit dem RSS noch nicht so rund zu laufen, wie es sollte.

wolfgang

4 StefanMz (26.08.2010, 08:47 Uhr)

Uh, jetzt kapier ich’s: Es gibt noch keine Artikel! Also Monatg sollte auch der Feed funktionieren.

Schreibe einen Kommentar