Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Gründung des deutschen Zweiges der Open Knowledge Foundation (OKFN)

Am 6. Mai 2010 werden wir, im Rahmen des Leipziger Semantic Web Tages, mit einer feierlichen Gründungszeremonie den deutschen Zweiges der Open Knowledge Foundation ins Leben rufen. Dazu möchte ich Sie herzlich einladen.

Die Open Knowledge Foundation (OKFN) ist eine  internationale, gemeinnützige Nichtregierungsorganisation die sich seit ihrem Bestehen 2004 für den freien und uneingeschränkten Zugang zu ‚offenem‚ Wissen im digitalen Zeitalter einsetzt. Mit der Gründung des deutschen Zweiges der OKFN möchten wir hierzulande Projekte und Veranstaltungen zu Open Knowledge, Open Access, Open Data und Open Government in enger Zusammenarbeit mit dem Open Data Network und anderen Organisationen und Institutionen initiieren und fördern, die sich für die Offenheit unserer Wissensgesellschaft einsetzen.

Ein besonderer Höhepunkt des LSWT 2010 ist die feierliche Gründungszeremonie des deutschen Zweiges der Open Knowledge Foundation (OKFN). Die Gründungszeremonie der OKFN Deutschland wird durch den Informationswissenschaftler und UNESCO-ORBICOM Lehrstuhlinhaber Professor Rainer Kuhlen mit dem Vortrag „Ohne offenes Wissen keine informationelle Selbstbestimmung“ unterstützt.

Wenn Sie sich für die Arbeit der OKFN in Deutschland interessieren können Sie sich hier in unsere offene Mailing-Liste eintragen. Auf unserer Webseite werden wir über unsere Aktivitäten in Deutschland berichten und in unserem Wiki Veranstaltungen und Projekte gemeinsam planen und dokumentieren. Darüber hinaus würden wir uns sehr freuen Sie als Gründungsmitglied der OKFN Deutschland am 6. Mai in Leipzig begrüßen zu können. Bei Interesse oder Fragen schicken Sie bitte einfach einen Mail an: okfn-de [at] lists.okfn.org

Herzlich Ihr Daniel Dietrich
Offizieller Repräsentant der OKFN Deutschland

Leipziger Semantic Web Tag – Vom Web der Dokumente zum Web der Daten

Der Leipziger Semantic Web Tag 2010 (LSWT), der vom Institut für Informatik der Universität Leipzig organisiert wird, veranschaulicht in Vorträgen die Möglichkeiten semantischer Technologien und zeigt konkrete Anwendungsszenarien für Wirtschaft, Wissenschaft und öffentliche Verwaltung auf. Daneben bietet der LSWT wieder zahlreiche Möglichkeiten zum informellen Erfahrungsaustausch und Networking.

Zeit: 06.05.2010, von 9 Uhr bis 18 Uhr
Ort: Mediencampus Villa Ida Poetenweg 28

Der LSWT wird von der Forschungsgruppe Adaptive Knowledge Engineering & Semantic Web (AKSW) am Institut für Informatik in Zusammenarbeit mit den Leipziger Unternehmen Netresearch, BI-Web und Ebrosia organisiert und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des WK-Potenzial-Projektes LE4SW der Initiative Unternehmen Region unterstützt.

„Mit der zunehmenden Vernetzung von Daten im Web gewinnt die Semantic Web Initiative immer mehr an Fahrt.“, sagt Prof. Klaus-Peter Fähnrich von der Abteilung Betriebliche Informationssysteme am Institut für Informatik der Universität Leipzig. Dr. Sören Auer von der Forschungsgruppe AKSW ergänzt: „Diese Erweiterung des Webs der Dokumente um ein Web der Daten birgt, wie die Projekte DBpedia, Semantische Wikis oder OpenStreetMaps zeigen, ein enormes Potenzial.“

Beim diesjährigen LSWT stehen vor allem der Einsatz semantischer und Linked Data Technologien im Unternehmen sowie auch Open Governmental und Scientific Data im Fokus. Zu den Vorträgen gehören u.a.:

  • Das Linked Environment Data Projekt des Umweltbundesamts
  • Der Professorenkatalog – Geschichtswissenschaft auf Basis semantischer Technologien
  • Fish Base: offene Daten zur Meeres-Biodiversität
  • Anwendung semantischer Technologien im Mediensektor Operationaler Einsatz semantischer Technologien bei einem juristischen Fachverlag
  • DBpedia Live
  • Open Government Data in Deutschland
  • Ontologiebasiertes Mapping der Begriffswelt des Kunden auf die Fachdomäne im Beschwerdemanagement der Deutschen Telekom

Das Vortragsprogramm sowie weitere Informationen sind unter http://aksw.org/LSWT zu finden. Außerdem finden Sie hier die Möglichkeit, eigene Vorschläge einzureichen sowie sich für den LSWT anzumelden.

Kategorien: Commons, Freie Inhalte, Termine

Tags: , , , , , , , ,

2. Mai 2010, 17:46 Uhr   3 Kommentare

1 Tweets die Gründung des deutschen Zweiges der Open Knowledge Foundation (OKFN) — keimform.de erwähnt -- Topsy.com (03.05.2010, 11:39 Uhr)

[…] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Wolfgang Weicht, 45info erwähnt. 45info sagte: 6. Mai: Gründung des deutschen Zweiges der Open Knowledge Foundation (OKFN): http://www.keimform.de/2010/05/02/gruendung-okfn-deutschland/ […]

2 StefanMz (08.05.2010, 15:35 Uhr)
3 Deutscher Zweig der Open Knowledge Foundation (OKFN) | HFs Jotter (09.05.2010, 16:50 Uhr)

[…] Via keimform.de […]

Schreibe einen Kommentar