Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Contraste-Schwerpunkt zur Peer-Ökonomie

Contraste-LogoDie Peer-Ökonomie ist Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe der Contraste, der “überregionalen Monatszeitung für Selbstorganisation”. An dem Schwerpunkt haben neben Benni, Stefan, Thomas (Kalka) und mir auch Silke Helfrich vom Commonsblog sowie Annette Schlemm mitgewirkt; koordiniert wurde das Ganze von Uli Frank (Danke nochmal!).

Wer die Contraste nicht sowieso schon liest, kann sie hier bestellen. Aber wie es sich für die Peer-Ökonomie gehört, stehen alle Schwerpunkt-Artikel unter Copyleft (CC-BY-SA) und sind auch online verfügbar.

Der Schwerpunkt umfasst folgende Artikel:

Gute Lektüre!

Kategorien: Freie Inhalte, Medientipp, Theorie

Tags: , , ,

5. Januar 2009, 17:31 Uhr   7 Kommentare

1 Wie wir uns aus dem Kapitalismus heraus wirtschaften können « CommonsBlog (06.01.2009, 19:41 Uhr)

[…] Christian Siefkes hat dazu auf Keimform berichtet. Der Schwerpunkt […]

2 Christian Siefkes (08.01.2009, 12:19 Uhr)

Update: Thomas hat seinen Artikel jetzt auch online gestellt.

3 Zukunftswerkstatt Jena » Blog Archiv » Neue Veröffentlichung zu Commons und Peer-Ökonomie (31.01.2009, 12:06 Uhr)

[…] – seit einiger Zeit nun kann in einem Schwerpunkt der Zeitschrift “contraste” das Wichtigste über Commons und Peer-Produktion nachgelesen […]

4 Commons: Herausforderung der Macht « CommonsBlog (09.02.2009, 18:40 Uhr)

[…] 2009 — Silke Helfrich Helmut Höge, Genossenschaftsexperte und taz-Blogger, hat unseren Contrasteschwerpunkt zur Peer Economy kritisiert.(vgl. Punkt […]

5 StefanMz (10.02.2009, 09:20 Uhr)

Die Kritik von Helmut Höge ist als Bezahl-Artikel in »junge Welt« erschienen. Wer ihn trotzdem lesen will, klickt hier (Punkt 6) und guckt in den CommonsBlog.

6 Brennender Wunsch an Nils Boeing « CommonsBlog (07.01.2010, 16:38 Uhr)

[…] guten Einstieg gibt’s in der Contraste vom Januar 2009 und in Christian Siefkes’ Buch „Beitragen statt […]

7 Dringend gesucht: Schockabsorber « Philosophenstübchen-Blog (08.08.2011, 21:35 Uhr)

[…] mehr um die Frage nach „Reformen versus Revolution“ und auch die Hoffnung, den Kapitalismus durch neuartige commonsbasierte Peer-Kooperationen „auskooperieren“ zu können, muss sich der Anforderung […]

Schreibe einen Kommentar