Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Foldit: Proteine um die Wette falten

Seit seti@home ist es ja ein beliebtes Spiel von Wissenschaftlern unbenutzte Rechenzeit von Allerweltsbenutzern für mehr oder weniger wissenschaftliche Zwecke einzusetzen. Foldit bringt dieses Prinzip auf eine neue Stufe: Das ist ein Online-Computerspiel in dem man Proteine falten soll und das um die Wette mit anderen Spielern. Die dabei gewonnen Daten sollen tatsächlich nützlich sein für die medizinische Forschung. Spielend die Welt verbessern: Das wird sicherlich sein Publikum finden. Ich werds die nächsten Tage auch mal austesten und dann hier in den Kommentaren berichten.

Das Programm scheint allerdings keine Freie Software zu sein (aber natürlich umsonst). Es läuft wohl nur unter Windows und OS-X und über den Zugang zu den entstandenen Daten konnte ich auch nichts finden. Womöglich reißen die sich irgendwelche Pharmafirmen unter den Nagel. Das dann aber wohl auf dem Umweg über die Universität Washington – von denen ist das Projekt nämlich. (via)

Kategorien: Medientipp, Soziale Netzwerke

Tags: , , , ,

23. Juni 2008, 23:10 Uhr   2 Kommentare

1 benni (24.06.2008, 12:16 Uhr)

Ein Linux-Client ist wohl in Arbeit, der Programmierer macht nur grad Examen … oder so: http://fold.it/portal/node/64177

2 benni (24.06.2008, 23:41 Uhr)

Also nach ein paar Stunden spielen muß ich sagen: Respekt! Das Ding macht richtig süchtig. Die Bedienung ist sehr gut durchdacht und durch den direkten Vergleich mit anderen Faltern ist immer für Motivation gesorgt. Anspruchsvoll ist es auch. Fiese Puzzelei. Das Spielchen hat es heute sogar geschafft bei mir WoW zu verdrängen, das will schon was heißen.

Mein Rekord ist bisher Rang 21. Ihr erkennt mich am Nickname bennibaermann. Schafft wer mehr?

Negativ anmerken würde ich mangelnde Transparenz. Weder sind die gewonnenen Daten zugänglich noch kann man irgendwo erklärt kriegen, wie genau denn die Bewertungsfunktion funktioniert, dadurch tappt man manchmal ein bisschen im dunkeln. Ganz zu schweigen davon, dass der Code verschlossen bleibt. Naja, Microsoft ist einer der Sponsoren, …

Schreibe einen Kommentar