Auf der Suche nach dem Neuen im Alten
Artikel drucken

Mit FLOSS gegen die Yankies?

Und hier is der Report der „European Communities“ (wohl bezahlt von Europäischen Steuergeldern), der u.a. zu dem Schluss kommt, dass (ich zitiere:)

  • While the U.S. has the edge in terms of large FLOSS-related businesses, the greater individual contribution from Europe has led to an increasing number of globally successful European FLOSS small- and medium-sized enterprises (SMEs).

FLOSS hat hier also noch einen unerwünscht/erwünschten Verbündeten, nämlich „Europa“ (vs. die USA – ok ich übertreibe, aber was wären wir ohne Zuspitzungen…?).

Kategorien: Freie Software, Medientipp

Tags: ,

13. Januar 2007, 02:31 Uhr   2 Kommentare

1 keimform.de » Metastudie »Open-Source-Software« (02.02.2007, 15:44 Uhr)

[…] Vielleicht muss man einfach ganz nüchtern den Kontext sehen. So wie Europa mit »FLOSS gegen die Yankies«, so auch Deutschland mit »FLOSS gegen Rest-Europa«? Ja, nüchtern betrachtet ist so die (Standort-)Logik: Alle gegen alle. Dass FLOSS — potenziell — für etwas anderes steht, fällt den Studienschreibern wohl nicht im Traum ein. […]

2 keimform.de » Europa, Brasilien, China vereint im FLOSS-Boot (22.03.2007, 00:11 Uhr)

[…] Wie schon von Thomas vermutet, bringt sich Europa gegen die Amis in Stellung, in dem sie kurzerhand Brasilien und China mit ins gemeinsame FLOSS-Boot holen. Keine schlechte Idee, wird doch der Software- und Service-Markt auf 67 Milliarden Euro geschätzt. Da wäre es doch schade, wenn ein großer Teil zu den großen US-Playern ginge — denkt sich die EU. […]

Schreibe einen Kommentar